Institut für Wirtschaftsförderung (WIFO)

Wirtschaft… schauen wir uns das mal genauer an und rücken es in den Fokus!
Das Institut der Wirtschaftsförderung der Handelskammer Bozen (WIFO) hat sich mit dem Projekt IN FOCUS zum Ziel gesetzt, Südtiroler Gymnasien, Fachoberschulen und Schulen der Berufsbildung mit Unterrichtsmaterialien für den Wirtschaftsunterricht zu unterstützen. 

Die Materialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt, damit aktuelle Daten, Indikatoren und Entwicklungen zur Südtiroler Wirtschaft in den Unterricht einfließen können. Neben kurzen Broschüren, die den Jugendlichen einen ersten Eindruck zum Thema geben sollten, besuchen Berater*innen die Klassen auch persönlich, um mehr Fachwissen zu vermitteln und Fragen zu beantworten. 

Broschüren und Berater*innen sind ja schon mal ein guter Anfang, aber gerade bei unserer Jugend sind Videos natürlich voll im Trend!

Und hier kommen wir ins Spiel.

30 Videos sollen eine Vielzahl an Themen anteaser und übersichtlich erklären.
Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern mit einer kurzen Übersicht möglichst anschaulich Wissen rund um die Handelskammer, die Südtiroler Wirtschaft, Digitalisierung, Landwirtschaft oder ihren Eintritt in den Arbeitsmarkt zu vermitteln. 

Mehr als 30 Videos? Das ist eine ziemliche Flut an Videos, die es da zu erstellen gilt. Aber die erste Hürde, die es zu überwinden galt? Die Zielgruppe selbst. 

Schülerinnen und Schüler zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine sehr heterogene Zielgruppe sind, in welcher ein Teil möglicherweise nichts lieber tut, als sich Wirtschaftsinformationen aus Videos zu holen, während der andere Teil bereits nach ein paar Sekunden abschaltet. Es galt, sehr viel Material auf kurz, aber gleichzeitig inhaltlich interessant und spannend, aufzubereiten – und vor allem war uns eines wichtig: die Neugierde zu wecken. Immerhin sind Interesse und Neugierde zwei ausschlaggebende Faktoren, die Lernen positiv beeinflussen. 

Eine weitere Schwierigkeit: begrenzte Zeitressourcen, budgetäre Einschränkungen, … und viele, viele Videos mit noch viel mehr Informationen. 

Unsere Lösung: Der Explainer Cardboard

Dann, wenn der Fokus vorrangig auf dem Inhalt liegt – der Content sozusagen wirklich King (auch Queen) ist – brilliert das Explainer Cardboard und zeigt sich von seiner besten Seite. Somit stand es für uns außer Frage, welcher Stil sich für dieses riesige Projekt anbot. Dieser besticht nämlich durch einfache, digital handgezeichnete Illustrationen, die gut an die Anforderungen der Unterrichtsunterlagen und dem Erscheinungsbild anpassbar sind. Damit können wir zeitgerecht und kostengünstig produzieren. 

Und wie das im Endeffekt aussieht? Nun ja, die Videos sind ein laufender Prozess, eine Auswahl können wir jedoch schon präsentieren:

  • ECONOMY – SÜDTIROLS WIRTSCHAFT UNTER DER LUPE
  • BUSINESS – SÜDTIROLS UNTERNEHMEN UNTER DER LUPE
  • SOFT SKILLS – SCHLÜSSELKOMPETENZEN UNTER DER LUPE
  • TRADE & SERVICES – SÜDTIROLS HANDEL UND DIENSTLEISTUNGEN UNTER DER LUPE
  • DIGITALIZATION – DIGITALISIERUNG UNTER DER LUPE
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Mix aus Explainer Cardboard und unserer umfassenden Erfahrung mit der Erstellung von Videos für Kinder und Jugendliche hatte den gewünschten Effekt: Die Videos sind weder bieder noch langweilig, sondern bieten auf lockere Art und Weise einen Einblick in die Südtiroler Wirtschaftswelt und kamen somit bei der Zielgruppe der Schülerinnen und Schüler gut an.

Und darauf kommt es am Ende auch an: Ob die Videos die Zielgruppe überzeugen und ihre Ziele erreichen. Über solches Feedback freuen wir uns natürlich besonders:

“Die Videos sind überall gut angekommen, sei es bei SchülerInnen als auch beim Lehrpersonal. Teilweise kannten die Jugendlichen die Videos sogar schon vor dem Workshop. Und auch wir haben im Laufe des Projekts unsere Unterlagen aus einem anderen Blickwinkel betrachten können: Einerseits in der inhaltlichen Aufbereitung, und andererseits was Illustration und Animation betrifft…” sagt, Georg Lun – Direktor des Institut der Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

Die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit sind auf der WIFO-Webseite, im Unterricht, auf Messen und Orientierungstagen, in Präsentationen sowie auf den Social-Media-Kanälen zu finden. 

Siehe hier: https://www.wifo.bz.it/de/schule-wirtschaft/lehrvideos.html 

Wir freuen uns, bisher schon an diesen spannenden Themen mitgearbeitet haben zu dürfen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Sie möchten Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns drauf! Lassen Sie uns gerne Ihre Kontaktdaten da und wir melden uns bei Ihnen.

    Borlabs Cookie - Testumgebung aktiviert!